Christian Veigl - Willkommen in meiner Welt!

Mineralien

 

Intro

1980 hat mich diese Leidenschaft, mit den ersten 6 Stück Mineralien die ich bei der letzten Landschulwoche der HS Gerasdorf am Gosausee erstehen konnte, gepackt. Mich faszinierten die Farben und Formen dieser "Steine" wie ich sie damals noch nannte. Ab diesem Zeitpunkt versuchte ich von überall wo ich war, irgendwelche Exponate dazu zu bekommen, was mir auch fast immer gelang.

Egal ob am Großglockner im Geröll, beim Goldwaschen in Rauris und auch beim Smaragdschürfen im Habachtal, ich wurde auch selbst oftmals fündig. So auch in Maissau, als das Gelände noch zugängig war, schürfte ich nach den berühmten Amethysten. Es ist ein eigenes Erlebnis und ein gutes Gefühl, wenn man mit einem schönen selbstgefundenen Stück nach Hause fährt.

Mittlerweile besitze ich nach 34 Jahren eine Sammlung von knapp 1500 Stücken. Von Millimetergröße bis zu Brocken von bis zu 20kg, und nach wie vor bin ich davon fasziniert, obwohl meine knapp bemessene Freizeit fast keinen Platz mehr dafür übrig lässt.

 

Eine solche Kluft selbst mal zu finden, das wärs! Diese durfte ich zumindest fotografieren, gefunden wurde sie von den berühmten Hofer-Brüdern aus Salzburg. Leider blieb es mir bisher verwehrt selbst so eine Lagerstätte zu finden, aber man gibt die Hoffnung nicht auf wenn man sich mal ein Ziel gesetzt hat. Wenn meine Hunde einmal über die Regenbogenbrücke gegangen sind, werde ich mich wieder mehr um dieses Hobby kümmern können. Ich freu mich schon darauf. Uns Steinesucher nennt man übrigens auch "Strahler"!

 

Eine schöne Erinnerung an Rauris aus dem Jahre 2003:

 

Meine eigenen Fundorte bisher:

Großglockner (Bergkristalle)
Habachtal nähe "Alpenrose" (Smaragde)
Krimmler Ache (div. Funde)
Gosau-Umgebung (div. Funde)
Rauriser Tal (Goldstaub)
Maissau (Amethyst)
Mallnitz und Umgebung (div. Funde)

 

Einige wunderschöne Fotos findet Ihr in meiner Fotogalerie:

Mineralien - Wunder der Natur

Alle Inhalte und Fotos sind © 2014-2017 - Christian Veigl