Christian Veigl - Willkommen in meiner Welt!

Tätigkeiten für den Verein ...

Als Präsident eines Vereins hat man jede Menge zu tun, das ist klar. Hier eine Aufstellung, was ich mir da schon alles angetan habe. Als Ideenschmied des NSSV ist es schon eine ziemlich lange Liste geworden:

 

2004 - Gründer des AMCG, Alaskan Malamute Club Gerasdorf. Webmaster des AMCG.


 


2005 - Idee eines Clubmagazins und Herausgabe der AMCG-Clubinformation "Club-News", 1. Jahrgang, Ausgaben 1 - 5.

Gründung und Wahl zum Präsidenten des NSSV, Niederösterreichischer Schlittenhunde Sportverein. Webmaster von AMCG und NSSV.

 

2006 - Herausgabe des Magazins "Wahoooo!" (ehemals AMCG-Clubnews) im 2. Jahrgang, Ausgaben 6 - 9. Mitinitiator der 1. Benefiz-Pelznasen-Rätselwanderung in Würnitz zu Gunsten der St. Anna Kinderkrebshilfe (Wir konnten einen Reinerlös von Euro 1350,01 - für ältere Leser ATS 18576,54 - übergeben! Mehr dazu auch unter www.wuernitz.gnx.at).

 

2007 - Übungsleiterausbildung "Richtig Fit mit Nordic Walking", ASVÖ-Zertifiziert. Seminarwochenende in Tirol: "Schlittenhundesport, der richtige Umgang mit Hund und Ausrüstung". Workshop - Bikejöring und Scootering mit Klaus B. (damals amtierender Weltmeister in der Kategorie Pulka, Auronzo 2007). Herausgabe des Magazins "Wahoooo!" im 3. Jahrgang, Ausgaben 10 - 13. Webmaster des AMCG und NSSV, sowie komplettes Redesign und Neugestaltung der ÖSHS Webseite. Initiator des NSSV-Kindersportprogramms "KIDS-SPORTS".




Foto: Die Gruppe der Übungsleiterausbildung des ASVÖ für Nordic Walking. Mit dabei unter anderem
auch Silvia Furtwängler (Yukon Quest Finisherin, vordere Reihe links).


2008 - Herausgabe des Magazins "Wahoooo!" im 4. Jahrgang, Ausgaben 14 - 15. Umwandlung des Magazins in "Unsere Schlittenhunde", und Herausgabe der Ausgaben 16 - 17. Gründung und Wahl zum Präsidenten des VRSÖ, Verband für reinrassigen Schlittenhundesport und Nachwuchsausbildung in Österreich. Webmaster des AMCSFÖ, NSSV und VRSÖ. Webmaster der Mitgliederwebseiten des AMCSFÖ. Programmierung des Forums "Trailfreaks".

 

2009 - Herausgabe des Magazins "Unsere Schlittenhunde", 5. Jahrgang, Ausgaben 18 - 21. Aufnahme als Ehrenmitglied im BSSC-Austria und Übernahme der Funktion des Webmasters des BSSC-Austria ab 03/2009. Wahl zum Generalsekretär im ÖSSV - Österreichischer Schlittenhunde Sportverband am 2. April 2009. Übernahme der Funktion des Webmasters des ÖSSV mit kompletter Neuprogrammierung und Design der Internetpräsenz des Verbandes. Herausgabe des 162 Seiten starken Leitfadens "Sport mit dem Schlittenhund" als Workshopunterlage des VRSÖ.

 

Planung und Ausrichtung des 1. Rookie-Camps in Rohr im Gebirge vom 10. - 13. September 2009 (Trainingslager für Schlittenhunde) sowie der ÖVM 2009 des VRSÖ vom 12. - 13. September 2009. Vizeösterreichmeister 2009 bei der "Österreichischen Verbandsmeisterschaft 2009 des VRSÖ" in Rohr im Gebirge in der Kategorie Bike mit 2 Hunden ("Anka" & "Alaskan Kitaro"). Die Latte für das Camp war hoch gelegt, und wir haben neue Standards in Punkto Strecke, Organisation und Durchführung mit hohem Niveau festgelegt.


Foto: Plakat des 1. Rookie-Camps 2009

 

Kurse & Seminare: ASVÖ-Niederösterreich "Finanzseminar für Vereine" in der Johann Mithlinger Sportschule in Preis/Rax (NÖ) am 21. November 2009.


Foto: Das ASVÖ-Finanzseminar in Prein an der Rax.

2010 - Herausgabe des Magazins "Unsere Schlittenhunde", 6. Jahrgang, Ausgaben 22 - 25. Neugestaltung und Programierung aller Webseiten des AMCG und des VRSÖ.

 

Planung und Ausrichtung des 1. Trapper-Camps in Rohr im Gebirge das vom 13. - 17. Jänner 2010 stattfand. Damit haben wir via dem NSSV ein weiteres Highlight in Österreich zu bieten. Als Krönung des Camps war ein "Trapper's Race" geplant, dass jedoch aus Schneemangel dann kurzfristig abgesagt werden musste. Durch die nunmehr guten Beziehungen zu den zuständigen Behörden, habe ich sogar eine Dauerbewilligung der Veterinärbehörde für den Raum Rohr im Gebirge für unseren Verein erwirkt und erhalten.


Foto: Plakat des 1. Trapper-Camps 2010

 

"Erste Hilfe am Hund" - Kurs im Juli 2010 am Johanniter-Center-Nord in Wien.


Foto: Teilnahmebestätigung "Erste Hilfe am Hund"

 

Planung und Ausrichtung des 2. Rookie-Camps in Rohr im Gebirge vom 8. - 12. September 2010 (Trainingslager für Schlittenhunde) inklusive der "Österreichischen Verbandsmeisterschaft des VRSÖ" (ÖVM 2010), dem ersten "Walk'n'Dog Contest" und dem "Snowdog Kids Youngstercontest". Österreichmeister in den Kategorien "Scooter 2 Hunde" (mit Anka und Kitaro) und "Walk'n'Dog" (Nordic Walking mit Hund, mit meiner Hündin Anka) bei der ÖVM 2010.


Foto: Plakat des 2. Rookie-Camps 2010


Foto: Gemeindekurier Gerasdorf über die ÖVM 2010 in Rohr im Gebirge

 


2011 - Herausgabe des Magazins "GetUp!" (ehemals "Unsere Schlittenhunde"), 7. Jahrgang, Ausgabe 27. Das Magazin musste ich aus Zeitgründen (Beruf) leider einstellen und das Projekt aufgeben. Komplette Überarbeitung des "Leitfadens für Schlittenhundesport und Sport mit Hunden" für den VRSÖ und Herausgabe in der 2. Auflage.

 

Für den Verband die Redaktion des neuen Magazins "VRSÖ-News".

 

Planung und Organisation des 2. Trapper-Camps in Rohr im Gebirge das vom 23. - 27. Februar 2011 das jedoch leider aufgrund von absolutem Schneemangel abgesagt werden musste.


Foto: Plakat des 2. Trapper-Camps 2011

 

Planung und Organisation des 3. Rookie-Camps in Rohr im Gebirge vom 7. - 11. September 2011 (Trainingslager für Schlittenhunde) inklusive der "Österreichischen Verbandsmeisterschaft des VRSÖ" (ÖVM 2011), und dem zweiten "Walk'n'Dog Contest". Vize-Österreichmeister in den Kategorien "Bike - 1 oder 2 Hunde" (mit Anka) und "Walk'n'Dog" (Nordic Walking mit Hund, mit meinen Hunden Anka und Kitaro) bei der ÖVM 2011.


Foto: Plakat des 3. Rookie-Camps 2011

 

2012 - Auch heuer gabs wieder viel zu erleben und auch zu organisieren. Auch die Redaktion der "VRSÖ-News" das in unregelmäßigen Abständen herausgegeben wird.

 

Die Planung und die Organisation der AMCSFÖ-Wander-Challenge 2012 mit 3 Etappen:

 

Planung und Organisation des Mitgliederfestes "Thats Country".

 

Planung und Organisation des 4. Rohrer Schlittenhunde- und Hundesportcamps in Rohr im Gebirge vom 5. - 9. September 2012 (Trainingslager für Schlittenhunde) inklusive der "Österreichmeisterschaft des VRSÖ" (ÖM 2012), und dem dritten "Walk'n'Dog Contest". Österreichmeister in der Kategorie "Bike - 2" (mit Anka und Kitaro) bei der ÖM 2012. "Nacht der Wölfe" als Zusatzangebot am Camp, es war ein tolles Erlebnis für alle.


Foto: Plakat des 4. Rohrer Schlittenhunde- und Hundesportcamps.

 

Wiederwahl zum Präsidenten des NSSV auf der Generalversammlung des Vereins am 7. September 2012 in Rohr im Gebirge, mit damit verbundener Verlängerung der Funktionsperiode im VRSÖ, ebenfalls als Präsident, für die nächsten 4 Jahre.

 

2013 - Auf geht's mit vollem Tatendrang und neuer Ideen für das kommende Jahr! Gleich als Auftakt begann ich mit der Umsetzung und Planung des neuen "24-Stunden Trekk'n'Dog Marathon und Longrail Trekking 2013" in NÖ. Streckensuche, Probewanderung, Organisation, etc. - Es war keine leichte Aufgabe und ein gewaltiges Projekt. Zu meiner Freude nahm auch Silvia Furtwängler daran teil. Wir hatten ja schon einige Male das Vergnügen. Der Event selbst war von uns aus gesehen ein voller Erfolg. Auch wenn wir von 23 Anmeldungen dann nur 13 Starter hatten, und davon wieder nur 2 ins Ziel kamen, konnte ich dennoch mit dem ersten Event dieser Art zufrieden sein. Auch die Medien wie NÖN und ÖRF-NÖ waren begeistert dabei. Vielen Dank dafür!

 

Im März und im Oktober kamen wieder zwei Ausgaben der VRSÖ News heraus. Wieder voll mit interessanten Themen und einer Zusammenfassung von 2012, sowie einer Vorschau auf geplante Aktivitäten für 2013, und vielen interessanten Beiträgen rund um unsere Aktivitäten, Fütterung, den Hunden, etc. :

 

Was stand 2013 noch am Plan für unsere Mitglieder im Verband? Hier ein kleiner Überblick, was ich heuer mit oder ohne Team organisiert habe:

 

Ab Ende April führten wir unsere Wander-Challenge 2013 durch. So wie voriges Jahr, galt es wieder, auf verschiedenen Wanderetappen Pfoten zu sammeln (40cm Wegstrecke entsprechen dabei 1 Sammelpfote). Die Wander-Challenge ist neben dem Trekk'n'Dog Family die anspruchsvollere Bewegungsart des Wanderns, da die Streckenlängen höher angesetzt sind.

 

Im August hatten wir das 5. Zeltweekend in Rauchwart, Burgenland. Dies ist ein fixer Bestandteil unseres Jahresprogramms geworden. Wir freuten uns auch heuer wieder auf ein tolles Wochenende mit Freunden an den Badeseen im sonnigen Burgenland! Es war ein tolles Wochenende mit Freunden!

 

Im September folgte unser 5. Rohrer Schlittenhunde- und Hundesportcamp, das heuer auf 7 Tage verlängert wurde, und wieder einige hervorstechende Programmpunkte bot. Neben dem Abschlußrennen der "Österreichmeisterschaft" des VRSÖ in Bike, Scooter, Wagen und nur bei uns in "Nordic Walking mit Hund", werden wir auch wieder die "Nacht der Wölfe" veranstalten. Als besonderes Highlight fand erstmalig direkt am Camp ein Workshop und Kurs zum Thema "Erste Hilfe Hund - Notfallversorgung" statt. 100% positive Rückmeldungen zeigten von der Qualität dieser Veranstaltung!

 

 

2014 - Das Jahr 2014 war nicht weniger arbeitsintensiv als die Vorjahre. Auch die Redaktion der "VRSÖ-News" das weiterhin für den Verband von mir herausgegeben wird.

 

Die Ausgabe 4 war dann definitiv das letzte Magazin, dass ich für den Verband selbst zusammenstellte und veröffentlichte. Ich stellte dieses Projekt mit Jahresende 2014 ein, um mehr Zeit für mich selbst zu haben.

 

Die Hightlights 2014 waren wieder unbestritten, "Burning feets 2014" der 24-Stunden Hundewandermarathon, Die "One million paws 2014" Wanderchallenge, und das AMCSFÖ-Zeltweekend das ich organisierte. Krönender Saisonabschluß oder Saisonauftakt, je nachdem wie man es sah, war natürlich auch wieder unser Trainingscamp in Rohr im Gebirge. Zum 6. Mal in Folge, aber nun unter dem Motto "Sport & Relax" und auch ohne einem Rennen, wurde es wieder eine gelungene Sache mit viel Spaß, Sport und familiären "Urlaub" für Hundefreunde.

 

Auch neue Ideen hatte ich heuer wieder, die es umzusetzen galt: SNUFFLE (Tagesevents zum Kennenlernen unserer Sportarten und des Vereins), die NACHT der WÖLFE (Unsere beliebte Nachtwanderung mit Hunden und Stirnlampen wurden verfeinert), HOT DOG Hike & Grill (Wanderungen mit abschließendem Grillerlebnis), und HÖLLENHUNDE on TOUR (Wochenendtripps in ganz Österreich zusammen mit den Fellnasen), sorgten für Abwechslung pur im Club. FANG den HUSKY (Eine Art Schnitzeljagd mit Caches) konnte aus Organisationsgründen heuer nicht umgesetzt werden, wartet aber für 2015 schon in den Startlöchern.

 

2015 - Mit vollem Einsatz schmiss ich mich an die Planungen des Jahres 2015. Gleich zu Jahresbeginn brachte ich mein neuestes (diesmal aber privates) Projekt, das digitale Magazin "Die Magie des Wanderns" auf Schiene. Für heuer geplant hätte ich 4 Ausgaben. Ausgabe 2 folgte im April 2015, nachdem ich echt nur positive Resonanzen darauf erhalten hatte. Vielen Dank dafür!

 

Die Vorbereitungen zur "One million paws" Wanderchallenge 2015 habe ich ja schon mit Dezember 2014 begonnen, und bereits neue Etappen gefunden und auch schon sondiert. Die Strecken für den 3. Wandermarathon in Großengersdorf wurden von mir nochmals umgeplant, sondiert, und erstmals in einem Stück von mir auch bewandert. Es war super!

Die "One million paws" Wanderchallenge lief gut an, und auch der heurige 3. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon war ein voller Erfolg. Diesmal bekamen wir alle Teilnehmer ohne Ausnahme ins Ziel! Die Freude war natürlich groß, sowohl bei den Startern als auch beim Organisationsteam!

 

Dann folgten 2015 noch das alljährliche Zeltweekend für unsere Mitglieder im sonnigen Burgenland, an den Badeseen Rauchwart, und natürlich unser Saisonauftakt in Rohr im Gebirge ...



 

Damit war das Jahr 2015 mit den Planungen vorerst einmal beendet. Einige Touren stellte ich noch zusammen, aber ich ließ das Jahr langsam auslaufen. Es nach dem Trainingslager bis Jahresende dann noch stressig genug. Den Abschluss machte dann unsere Weihnachtsfeier, mit der wir uns dann von allen in eine kleine Ruhepause verabschiedeten.

 

2016 - Es sollte ein Jahr toller Events und Veranstaltungen werden. Doch meistens kommt es anders als man denkt, und so habe ich mich im Februar zu einem Entschluss durchgerungen, der mir dann aber gar nicht so schwer gefallen ist, als es so weit war. Ich beende die planerische Tätigkeit für den NSSV und schickte ihn in die vorläufige Archivkiste. Irgendwann muss man diesen Schlussstrich ziehen, wenn man dauernd nur alleine die Verantwortung und die Arbeit hat, und die Zeit die man investiert das eigene Privatleben derart einschränkt dass man nur mehr mit dem Verein zu tun hat. Abgesehen davon habe ich so derart die Schnauze von dieser "Szene" und den vorgeheuchelten "Freunden" voll, dass ich nicht mehr weitermachen will. Das wars dann ...

 

 

Doch das soll nicht heißen, dass nun alles aus und vorbei ist. Zusammen (ein guter Freund und meine Frau) haben wir einen neuen Verein auf die Beine gestellt: Long Trail Hikers - Austria. Im Prinzip macht dieser Verein das Gleiche wie die Mitglieder des NSSV ohnehin schon getan haben. Trekking und jede Menge Spaß dabei haben. Nur ist es nun irrelevant ob mit oder ohne Hund. Die meisten von uns haben mittlerweile alte Hunde, und werden diese nicht mehr ewig an unserer Seite haben. Einige von uns, inklusive mir, werden dann eine Hundepause einlegen, da die verlorenen Fellpartner durch nichts ersetzbar sind. Deswegen der Schwenk in die Richtung "mit oder ohne Hund".

Es geht im Prinzip um die Erhaltung aller bisher aufgebauten Freundschaften in einer neuen Gemeinschaft. Und der Schwenk hat echt gut geklappt. Das freut mich am Meisten.

Ich habe dann begonnen die neuen Planungen wieder Fahrt aufnehmen zu lassen. Beginnend mit dem 4. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon, der wieder ein Highlight unserer freundschaftlichen Outdoorbeschäftigungen wurde, gefolgt vom alljährlichen Zeltweekend und natürlich wieder das Rohrer Sport & Relax Camp:

Dann war da noch:


Die Nacht der Wölfe, Ulrichskirchen-Rundwanderung, Hüttendorf-Rundwanderung,
und der Semmering.-Bahnwanderweg!

Bei Rohr tat ich mir heuer schwer, da ich ein Monat vorher meinen zweiten und letzten Hund verloren hatte. Doch ich dachte mir, das Leben geht weiter, und die Events müssen ebenso die gewohnte Qualität haben, egal ob ich nun einen Hund habe oder nicht. Die Dankesschreiben der Teilnehmer zeugten davon dass ich weiter am richtigen Weg war. Bei der Generalversammlung des NSSV wurde ich heuer zum 5. Mal als Präsident bestätigt, und trat eine weitere Funktionsperiode an. Das Team um mich hat sich ein wenig geändert, aber wir haben beschlossen, den NSSV nicht ganz still zu legen. Es wird einiges Neues geben, und wir sind zusammen schon brav am tüfteln ...

 

2017 - Ab heuer werde ich nur mehr die Plakate hier posten. Den Text erspar ich mir dazu, weil das Meiste über meinen Blog oder die Clubseiten abrufbar sind:

 

"Burning feet 2017" war bereits ein Erfolg weil das erste Mal unter LTH-Austria ausgerichtet. Der Rest der oben angeführten Events sind in Planung oder komplett was Neues (Reinrassige Hunde werden wieder eigene Events bekommen). Ich berichte Euch sicher weiter hier an dieser Stelle.

Alle Inhalte und Fotos sind © 2014-2017 - Christian Veigl