Der Nationalismus ist tot, hoch lebe der Nationalismus!

Gerade hab ich diesen Satz in einem Artikel eines großen Mediums (Kurier vom 14.06.2020) gelesen:

“Aber leider ist Nationalismus genauso ansteckend wie das Virus.”

Je nachdem von welcher Seite man es betrachtet …

Urheber, ein gewisser Gert Korentschnig. Tja, lieber Gert Korentschnig, blöd schreiben darf wohl heutzutage jeder schon, oder? Manipulation betreiben auch. Wenn man bei einer Zeitung ist. Ich frage mich immer wieder, wieso man den sogenannten “Nationalismus”, also der Definition nach:

“Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will. Nationalismen werden (zunächst) von Nationalbewegungen getragen und in Nationalstaaten auch durch das jeweilige Staatswesen reproduziert. Je nach Entstehungsgeschichte des jeweiligen Nationalismus ist die Identität der Nation, die durch den Nationalismus befördert wird, unterschiedlich ausgefüllt. Unterscheidungsmarker können Staatsangehörigkeit, kulturelle, ethnische, religiöse und/oder Abstammungsmerkmale umfassen.”,

so verteufelt?? Ich bin Österreicher, und steh zu diesem Land. Ich halte auf die Werte und die Kultur dieses Landes. Ich bin gegen die Aufweichung dieser Nation und auch gegen einen “Anschluss” an die EU als Nationalstaat in einem Gebilde Namens “Vereinte Staaten von Europa”. Ist so, und meine Einstellung dazu wird sich nie ändern.

Doch was ist die EU dann? Ein Superstaat? Will man nicht mit der Einschwörung aller Völker in Europa auf die EU und der ewigen Arschkriecherei in Richtung Brüssel, genau das erzeugen was man im Kleinen verteufelt? Eine Supernation, mit einem “europäischen NATIONALISMUS”?? Ist doch genau das Gleiche!! Nur passts den Herrschaften halt besser, wenn man Nationalismus für die EU betreibt, als Nationalismus für unser Österreich!

Leider sind die Lehrpläne der Schulen seit EU Anbahnung und Beitritt schon so umgestaltet, dass man die letzten gehirngewaschenen Generationen nicht mehr davon überzeugen kann, dass sie den “kleinen Nationalismus” zwar verteufeln, aber dem großen Nationalismus totalen Vorschub leisten, in dem sie der selbsternannten Brüsseler Obrigkeit vollkommen hörig gemacht wurden …. ihr seid verlorene Generationen die in einem Superstaat nach Vorbild einer USA aufwachen werden. Verfolgt, überwacht, von Konzernen versklavt, auf ein unteres Level ohne viel Besitz gebracht, rein um den Interessen der Finanz und Wirtschaft zu DIENEN! Ohne Anrecht auf Persönlichkeit, mit von Euch genommenen Werten und Vernichtung Eurer angestammten Kultur. Ein untergeordnetes Mischvolk macht man aus Euch, noch dazu mit einer gewaltbereiten Komponente die es so noch nie in Europa gab!

Und Ihr Lemminge sagt freudig JA und AMEN darauf, solange man Euch im Sozialsystem unterstützt und durchfüttert, bis der Plan umgesetzt wurde … dann seid Ihr die ersten, die fallen gelassen werden! Denkt an meine Worte, wenns so weit ist.

Dauert nicht mehr lange!

Wisst Ihr, das Problem bei den Medien in heutiger Zeit ist nicht mehr der Inhalt an sich, sondern die Tatsache, dass die einzelnen Artikel nur mehr die persönlichen Meinungen der Autoren wiedergeben. Es geht nicht mehr um korrekte Berichterstattung, sondern um die reine Manipulation der Gesellschaft durch einzelne “Reporter” und deren eingefleischter Meinung, die sie selbst als die einzig wahre und richtige anerkennen. Wenn Ihr das erstmal erkannt habt, dann steht einem Hinterfragen aller Informationen die man Euch vor die Füsse schmeißt nichts mehr im Wege!

Aber einer Menschheit, die Facebook als neues Wikipedia oder Bibel der Gesellschaft ansieht, und jeden noch so gefakten und verlogenen Scheiß teilt … der ist ohnehin nicht mehr zu helfen. Reißt die Hände hoch, schreit laut “Bravo!” und geht mit Euren korrupten Gurus wie brave Jünger einfach unter! Ihr erspart den wenigen übriggebliebenen DENKENDEN jede Menge an Kopfschmerz und Nerven …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*