Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

3. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon “Burning feets 2015”

3. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon
“Burning feets 2015”

 

BF2015-rund

 

Es ist vollbracht! Der 3. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon ist vorbei. Vom 1. bis 3. Mai 2015 führte ich die dritte Ausgabe dieses Events in dieser kleinen aber feinen Gemeinde im Weinviertel durch. Wochenlange Vorbereitungen, Planungen, Sondierungen, und lange Nächte vor dem PC haben sich aber letztendlich bezahlt gemacht, und allen Teilnehmern einen tollen Event beschert!

26 Meldungen in den 3 Kategorien lagen uns beim Start vor. Die Strecke wurde ursprünglich von 65km (2013) auf 63 und 21km (2014) auf nun 42km und 21km sowie einer 6,5km Schnupperstrecke abgeändert. Die Langstrecken jenseits von 42km sind einfach zu heftig gewesen. Das Erfolgserlebnis für die Teilnehmer fehlte größtenteils. Also entschied ich mich für eine reine Marathondistanz über die 42km und einen Halbmarathon über 21km zu machen.

100% Zieleinläufe in allen Kategorien und lauter zufriedene Starter gaben mir heuer recht!  Wir brachten diesmal wirklich alle Teilnehmer über die Ziellinie.

An 2 Checkpoints (KM 15 und KM 32), sowie 6 genau definierte Notfall-Sammelplätze trugen zur Sicherheit von Mensch und Hund bei. Beim Thema Sicherheit überlasse ich nichts dem Zufall. Da muss einfach alles passen. Wer mich kennt weiß, dass ich dabei keine Kompromisse eingehe, wenn es um die Hunde geht. Als Streckendienst war ich auch den ganzen Event lang am Trail unterwegs. Mit im Wagen: Wasser, die Notfallausrüstung, Karte und GPS. So konnte ich auf der gesamten Länge immer genau bestimmen, wo die Wanderer und Läufer gerade sind.

Als Organisationshilfe mit dabei: Chris, Manuela, Thomas, Alex, und Robert. Vielen Dank an Euch!

Als Unterstützer und Sponsoren danke ich dem FUTTERHAUS im G3 Shopping Resort Gerasdorf, NORTHLAND Professional, STRÖCK, STASTNIK, AUSTROPET, dem VRSÖ, der Gemeinde Großengersdorf mit Hr. Bürgermeister Josef Staut, der Firma HAMMER-SPORTPREISE für die klasse Abwicklung unserer Trophäenbestellungen, und den vielen Händen, die uns beim Auf- und Abbau geholfen haben!

Die Starts gingen heuer wie geplant um 8 Uhr los. Checkpoint-Kontrollen und Zieleinlauf klappten bestens. Auch die Versorgung der Teilnehmer und des Organisationsteams über die ganzen 3 Tage waren vorzüglich durchgeführt, so wie ich es geplant hatte. Getränke und Essen gab’s genug für alle. Natürlich im Startgeld inkludiert, genauso wie alle anderen Leistungen auf diesem Event.

Die Reaktionen in den Tagen danach waren einfach nur TOLL, und zu 100% POSITIV. Das freut mich als Verantwortlichen natürlich außerordentlich. Da weiß man dann wofür man seine Freizeit geopfert hat. Auch bei dieser Veranstaltung bin ich wieder unsere Linie “Weniger ist mehr” gegangen, und hielt die Größe der Veranstaltung in überschaubarem Rahmen. Das hat sich die letzten Jahre bestens bewährt uns sorgt nebenbei dafür, dass sich alle wohlfühlen und sich in einem familiären Umfeld bewegen.

Was soll ich noch viel darüber schreiben?

Es ist alles kurz umrissen und gesagt. Es war ein wirklich tolles Wochenende, bei dem wir sicher wieder neue Freunde gewinnen konnten, und ich freue mich schon auf 2016, wenn es darum geht, den 4. Großengersdorfer Hunde-Wandermarathon “Burning feets 2016” zu planen …

 

Die Fotogalerien dieser Veranstaltung:

Fotogalerie 1 – Fotorechte: Christian Veigl

Fotogalerie 2 – Fotorechte: Alexander Englisch

Fotogalerie 3 – Fotorechte: Christian Heiss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*