Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Meine Fotogalerien

Updated: 25. Juni 2018

Aufgrund eines zwingenden Updates der PHP-Version meines Providers, war ich dazu gezwungen, meine alte Fotogalerie (Gallery 3) aufzugeben, und eine neue anzulegen. Ich hoffe, ihr findet euch auch hier wieder zurecht, und wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!

Aktuelle Updates:
Neues Album hinzugefügt: “Nuk’ on Tour (31.05.2018), unter “Nukka 2018”
Neues Album hinzugefügt: “Gosausee & Ramsau am Dachstein”, unter “Kurzurlaube 2018”
 
 

Auch heuer fuhren wir wieder auf den Ankogel rauf. Das Hannoverhaus ist praktisch Pflicht. Die Aussicht sowieso eine Wucht. Mit dem Unterschied zu 2015 bin ich heuer aber vom Hannoverhaus zur Mittelstation der Ankogelbahn hinunter gewandert. 1 Stunde 10 Minuten und ein leerer DSLR-Akku waren das Resumee. Wunderbarer Weg! Klasse Bergkulisse! Feste Schuhe aber unbedingt erforderlich! (28.07.2017)

Auch heuer besuchten wir wieder die Schwussnerhütte. Von der Talstation der Ankogelbahn vorbei am Stappitzersee und dann am Naturlehrpfad entlang zur Schwussnerhütte sind es gerade mal 5km im Seebachtal. Traumhafte Bergkulisse inklusive und ein wunderschöner Trekkingpfad. Einfach nur empfehlenswert!

Das Goldeck in Spital am Millstättersee ist genauso wie alles andere was wir bisher besucht hatten einen Besuch wert! Mit der Goldeckbahn geht's hinauf auf über 2000m, und dann über die Panoramaalm aufs Gipfelkreuz auf 2140m. Das Wetter war kalt und verregnet, trotzdem gabs eine gewaltige Aussicht! Voriges Jahr noch mit unserem schwer kranken Goldstück, heuer leider ohne Fellfreund. (26.07.2017)

Die Barbarossaschlucht in Mühldorf ist touristisch gesehen eigentlich eine graue Maus. Kein Infostand, ein nackter Parkplatz, kein Kassahäuschen. Also kostenloser Zugang. Dieser ist vom Parkplatz bis zur Schlucht zwar ein kleines Stückchen, aber wenn man mal in der Schlucht selbst ist, dann führen eiserne Blechtafeln mit Geschichten zur Schlucht die knapp 190 Höhenmeter hinauf bis zum Steintisch. Feste Schuhe auf alle Fälle empfehlenswert! (25.07.2017)

Eigentlich wollten wir ja zur Jamnighütte, aber dann sahen wir die Unzahl an Pilzen im Wald neben der Zufahrtsstraße. Das mussten wir erkunden! Wahnsinn was da alles wuchs. (28.07.2017)

Diesen wunderschönen Wasserfall entdeckten wir am Weg zur Tauerngoldausstellung. Unscheinbar an der Strecke zwischen Oberfellach und Heiligenblut gelegen, ist dieses Naturjuwel unbedingt ein Besuch wert! (24.07.2017)

Einen kleinen Abstecher zum Millstättersee machten wir nach dem Goldeck. Das Wetter war zwar nun besser, aber es gab nicht viel zu sehen. Die Geschäfte waren teuer, und an der Strandpromenade war nix los. Selbst in den Cafes wird man ausgenommen. (26.07.2017)

Das 3000er Erlebnis. Mit dem Gletscherexpress zur Mittelstation durch 5km Tunnel, und dann mit der Gondel auf über 3000m! -2° erwarteten uns heuer bei einem gewaltigen Bergpanorama! Immer wieder ein echtes Highlight da rauf zu fahren und die Berge zu genießen. Bei der Fahrt ins Tal machten wir noch einen Zwischenstop bei der Goldgräberhütte. Freundlich, preislich ok, auch ein Besuch wert! Achtung: Der Höhenunterschied ist nicht für jeden so ohne weiteres wegzustecken! Besondere Vorsicht auch bei Hunden! (27.07.2017)

Die bisher schönste Schlucht die wir je angesehen hatten, die Raggaschlucht. Zwischen Gössnitz und Rakowitzen gelegen stellt man mal sein Auto auf einer riesen Wiese ab. Dann marschiert man gut 500m zum Eingang. Und ab hier gibt's das große Erlebnis pur! Traumhaft! Unbedingt zeitig anreisen und erwandern, sonst sind die Touristenmassen unterwegs! Gleich nach den ersten Metern in der Schlucht werdet Ihr von freundlichen Mädls fotografiert, 6 Euro fürs Foto sollte man sich das schon wert sein um eine Erinnerung mit zu nehmen, und der Souvenierstand bei der Kassa ist mit sehr freundlicher Bedienung besetzt. Es geht ja auch um den Erhalt dieses Juwels der Natur. (27.07.2017)

Den Mautturm in Winklern haben wir uns am Rückweg von Heiligenblut angesehen. Als Mineraliensammler war die Ausstellung ein kleines Highlight für mich. Wunderschön arrangiert und sehenswert! (24.07.2017)

Die Ausstellung war in einem urigen 500 Jahre alten Haus untergebracht. Inklusive Gasthaus natürlich. Am Anfang sieht man sich einen Infofilm an, und dann geht's ab in den Keller zur eigentlichen Ausstellung. Super schön gemacht, interessante Infos, traumhaft schöne Ausstellungsstücke. (24.07.2017)

Für dieses Album müsst Ihr Euch Zeit nehmen. Ich habe alle Fotos hier hochgeladen, egal ob scharf oder etwas verschwommen, damit man einen Eindruck über diese gewaltige Greifvogelshow bekommt. SEHENSWERT!! Einige solcher Shows kannten wir ja von anderen Orten, aber diese hier hat alles übertroffen. Schon alleine das Panorama um die Burgruine herum war top! Tipp am Rande: Die erste Vorstellung um 11 Uhr besuchen und rechtzeitig anreisen, dann klappts auch mit dem Parkplatz! (25.07.2017)

Ein kleiner Ausflug nach Heiligenblut mit Besuch der Kirche und dem kleinen Dorffriedhof. Hier sind einige interessante Bergsteigergräber und eine Gedenkstätte für die verunfallten Bergsteiger des Glockners. War interessant das mal zu erforschen. (24.07.2017)

6 Pings

  1. […] Fotogalerie 1 – Fotorechte: Christian Veigl […]

  2. […] meinem heutigen Weg, und mir ein paar Fotos wert. Alle Fotos findet Ihr in meiner Fotogalerie von […]

  3. […] Hier noch ein paar Eindrücke von heute: ZUR FOTOGALERIE […]

  4. […] Alle Fotos dieser Tour gibt’s hier in meiner Fotogalerie. […]

Kommentare sind deaktiviert.